Jetzt buchen

Johannisnacht oder San Juan

Der Startschuss einer der beliebtesten Feiertage in Spanien beginnt in der Nacht vom 23. Juni, in der sogenannten Johannisnacht. Die Johannisnacht findet zur Sommersonnenwende auch als Mittsommer bekannt statt. Spanier feiern diesen Tag zu Ehren der Geburt von San Juan (Johannis der Täufer). In ganz Spanien brennen Johannisfeuer, die meisten entlang der Küste oder in den Straßen der Großstätte. Ganz oben auf dem Johannisfeuer wird eine Puppe platziert namens “ninot” und wenn die Sonne untergeht, werden die Feuer mit Fackeln angezündet und die Festlichkeiten können beginnen. Verschiedene Bräuche finden rund ums Johannisfeuer statt. Zu den beliebtesten gehören Wünsche in das Feuer zu werfen oder über das Feuer zu springen. Menschen genießen Folkloremusik, das Johannisfeuerwerk und Konzerte. An den Stränden entlang der ganzen spanischen Küste finden Picknicks statt, Menschen baden, singen und tanzen bis zum Morgengrauen. Entlang der Mittelmeerküste, vor allem in Katalonien und Valencia werden verschieden Spezialitäten wie die “coca de San Juan” (eine Art von Gebäck mit Creme, Sahne und Nüssen) serviert. Die Johannisnacht ist eine freudige Feier, eine magische Nacht voller Licht, Feuer und eine der kürzesten Nächte des Jahres! Diese Nacht sollten Sie nicht verpassen!