Jetzt buchen

Silvester in Spanien

Jedes Land der Welt hat seine eigenen Bräuche, Traditionen und Rituale für diese besondere Nacht. Wir wollen Ihnen ein typisches Silvester in Spanien präsentieren. Die am weitesten verbreiteste Tradition der Nochevieja in Spanien, ist Die der 12 Trauben. Es wird angenommen, ihre Herkunft stammt aus dem Jahre1909, als ein paar Winzer aus Alicante begannen überschüssiger Reben zu verkaufen. Dieser Brauch besteht im essen einer Traube mit jedem Glockenschlag der Uhr an der Puerta del Sol in Madrid, um 12 Uhr Nachts am 31. Dezember. Es wird gesagt, dass die Person, die es nicht schafft alle Trauben zu Essen im nächste Jahr Pech haben wird. Seit einigen Jahren wird diese Tradition mit einem anderen begleitet, das tragen Roter Unterwäsche, um Ihr Glück für das neue Jahr zu verdoppeln. Nach der Begrüßung des neuen Jahres ist es üblich, in Kneipen und Klubs zu feiern mit den so genannten Cotillones de Nochevieja (Party Zubehör das Konfetti, Luftballons, Hüte,… beinhaltet). Die Feiern dauern in der Regel bis zum nächsten Morgen und enden mit dem traditionellen Neujahrs Frühstück heiße Schokolade und Churros (frittiertes Gebäck). Eine weitere Silvester Tradition in Spanien ist das neue Jahr mit einen Sprichwort zu begrüßen: “Wenn das Leben Ihnen tausend Gründe zum trauern gibt, zeigen Sie tausend und einen Grund zum Träumen. Mache Sie aus Ihrem Leben ein Traum, und Ihren Traum eine Wirklichkeit“ Das Team des Hotel Vistabella.