Jetzt buchen

Das Dalí-Dreieck

Salvador Dalí wurde in Figueres geboren, in der Region des Empordà, an einem wunderschönen Tag im Mai 1904. Sein Geburtshaus befindet sich nur wenige Schritte entfernt von einem der meistbesuchten Museen in Spanien welch auch die Heimat seiner meisten Werke ist: das Theater-Museum Dalí. Das antike Theater wurde zu einem Museum umgewandelt und vom Künstler selbst entworfen. Er ist auch unter der Glaskuppel des Museums begraben. Ein zweiter Punkt auf der Route des Dalí-Dreiecks ist das Schloss von Púbol, ein Geschenk Salvador Dalís an seine geliebte Gala. Dieses Schloss liegt in der kleinen Ortschaft von La Pera (Alt Empordà) und beherbergt eine beeindruckende Sammlung von Kunst und Couture-Kleider in den Privaträumen von Gala. Dies ist auch der Ort, wo Gala begraben ist. Der dritte und letzte Punkt ist das Dalí-Haus-Museum in der kleinen Ortschaft von Portlligat, in der nähe von Cadaqués. Salvador Dalí hat die meiste zeit seines Lebens hier verbracht. Dieses Haus wurde über 40 Jahre lang renoviert und umgebaut, dank des Erwerbs von angrenzenden Häusern. Heute ist das Haus eine Art Labyrinth, mit persönlichen Gegenständen, Möbel des Künstlers und sein Atelier.